“Mit den Händen ersichtlich – mit den Augen begreifbar“

 

 

 

Soziales Agrarprojekt Mainschleife

 

SAM

 

Elgersheimer Hof 1

97332 Volkach-Fahr

 

 

 

 

Thomas Ziegler (rechts im Bild) und Marius Wittur (links im Bild) von SAM

 

 

 

Gesellschafter und pädagogische Leitung: Thomas Ziegler

 

Bertreuung der Arche und Landwirtschaft:  Marius Wittur

 

Kontakt: info@arche-sam.de

 

Gesellschaftsform: gemeinnützige Unternehmensgesellschaft (gUG)

 

Kinder- und Jugendhilfe bei SAM

 

Unser Jugendhilfeangebot richtet sich an Jugendliche ab 12 Jahren, die mit dem herkömmlichen Schulangebot nur schwer erreicht werden, jedoch bereit sind, einen Schulabschluss zu erreichen, sowie an junge Menschen, die über tagesstrukturierende Aufgaben wieder am gesellschaftlichen Leben wieder teilhaben können.

 

Die jungen Menschen erleben sich als aktiv Handelnde und erkennen ihre Fähigkeiten, aber auch ihre Grenzen.

Sie können so neue, konstruktive Erfahrungen im Umgang mit sich selbst und Anderen machen.

Prägende positive Erlebnisse erweitern ihren Horizont, wodurch ihre emotional-soziale Entwicklung gefördert wird.

Die Jugendlichen sollen während der Maßnahme:

·

Selbstvertrauen und Selbstsicherheit aufbauen

·

eigene Stärken und Schwächen kennen lernen

·

persönliche und berufliche Perspektiven entwickeln

·

Beziehungen aufbauen und aushalten

·

soziale Fähigkeiten entwickeln

·

befähigt werden, ein selbstständiges und eigenverantwortliches Leben zu führen

·

eigene Interessen und Fähigkeiten entwickeln

 

Gleichzeitig versucht das Projekt SAM durch intensiven Kontakt mit den Erziehungsberechtigten, Schulen und Ausbildungsstätten, Jugendämtern und weiteren am Hilfeprozess beteiligten Institutionen ein Netzwerk zu schaffen, das den jungen Menschen Stabilität und Sicherheit vermittelt.

 

Das pädagogische Angebot für die Kinder- und Jugendhilfe bei SAM, findet von Montags bis Freitags auf der Arche-SAM statt.

 

Auf dem ehemaligen Zisterzienser Kloster und dem lange als landwirtschaftlicher Betrieb geführten Anwesen des Elgersheimer Hofs in Fahr, widmet sich nun das Soziale Agrarprojekt Mainschleife dem Erhalt gefährdeter Kulturpflanzen und bedrohter Nutztierrassen. Es und bietet auf etwa 6 Hektar vor Ort, (mit Hof, Gärten, Obstbaumfelder, Wiesen, Weiden und Wald), ein sehr facettenreiches Angebot um Alltagsstrukturen nachhaltig mit Freude zu erlernen und um genügend Raum zu bieten auf die individuellen Belange, der von SAM betreuten Kinder und Jugendlichen einzugehen.

 

Für mehr Informationen zu unserer Kinder- und Jugenhilfe,

sowie zu unserer Arbeit auf der Arche-SAM,

stehen wir ihnen gerne zur Verfügung.

 

 

 

Kulturpflanzenbeete der Arche-SAM

Saatgutvermehrung

Klosterhofgarten

Anbau von Minikiwis

Fränkische Landgänse

Augsburger Hühner

 

Meißner Widderkaninchen

Wollscheine – blondes/rotes und schwalbenbäuchiges (Mangalitza)

Krainer Steinschafe/Coburger Fuchsschafe/Pommernschafe

Bienenvölker

Biodiversität in Hof- und Landschaftspflege

 

Sensible Förderung individueller Entfaltungsimpulse von Jugendlichen

während der Arbeitstherapie, bei Schulpflichtersatz oder bei Praktika auf

der Arche SAM

 

Kontinuität des Grünen Klassenzimmers, als Voraussetzung

für ein stabileres Selbstwertgefühl, insbesondere für zuvor

stark von Exklusion betroffenen Jugendlichen

 

 

Fotos: Marius Wittur

 

Impressum:     Soziales Agrarprojekt Mainschleife (SAM)

Thomas Ziegler / Marius Wittur

Elgersheimer Hof 1

97332 Volkach-Fahr